RESILIENZ

Die wichtigsten Stabilitätskriterien komplexer Systeme

Die aufgeführten Kriterien gelten für eine Vielzahl von komplexen Systemen aus unterschiedlichsten Realitätsfeldern. Dazu gehören organische und anorganische Bereiche sowie technische und sozioökonomische. Zugleich finden sie sich aber auch in Realitätsbereichen psychischer und ökologischer Natur. Und nicht zuletzt sind sie für praxisnahe ebenso wie für stark abstrahierte und formale Systeme gültig. Im konkreten Einzelfall sind alle Komponenten vertreten, jedoch in jeweils spezifischer Ausprägung. Auch wenn es sich insgesamt um notwendige Merkmale handelt, erhebt diese Liste nicht den Anspruch der Vollständigkeit und kann bei Bedarf erweitert werden.

Die folgenden Erläuterungen dienen zur näheren Charakterisierung und genaueren Einordnung der genannten Merkmale.

Vernetztheit (R01) 
Die Vernetztheit eines Systems bezieht sich auf das Ausmaß, in dem die beteiligten Elemente und Komponenten miteinander verbunden sind. Für resiliente Systeme sollte der Vernetzungsgrad zwischen 26% und 36% liegen. Außerhalb dieses Intervalls bestehen suboptimale Verhältnisse. 

Dynamik (R02) 
Die Dynamik beschreibt die Fähigkeit, zwischen Beschleunigung und Abbremsung von Prozessen ("Gas und Bremse") kurzfristig wechseln zu können.

Reagibilität (R03) 
Die Reagibilität erfüllt die Funktion zu rekursiven Aktionen in das System hinein (nach "innen") und auf das Systemumfeld (nach "außen"). (siehe auch Gedächtnisfähigkeit (R06), Dissipation (R08) und Vertrauen (R12))

Toleranz (R04) 
Die Eigenschaft der Toleranz bezieht sich auf die Robustheit des Systems gegenüber Verletzungen von Handlungsvoraussetzungen und Konzeptbedingungen. Zu ihr gehört ebenfalls eine begrenzte Unempfindlichkeit bei der Überschreitung von Belastungsgrenzen.

Modularität (R05) 
Die Eigenschaft der Modularität wird durch den Einbau von Subsystemen realisiert, deren Funktionen relativ "eigenständig" und unabhängig vom Gesamtsystem ablaufen oder zumindest ablaufen könnten.

Gedächtnisfähigkeit (R06) 
Die Gedächtnisfähigkeit realisiert die Funktion, Protokolle des Geschehens zu erstellen, abzurufen und zu bearbeiten. In hochfrequenter Form dient sie auch als Realisierung eines Monitoringprozesses.

Redundanz (R07) 
Redundanz wird durch funktionale und materielle Mehrfachauslegung von Systemteilen realisiert. Der Einbau von Multifunktionselementen und die Bereitstellung "holographischer" Strukturen schaffen ebenfalls Redundanzbedingungen.

Dissipation (R08) 
Dissipation stellt die Fähigkeit dar, aus systemeigener Kraft und Initiative Impulse setzen zu können, die einer allmählich wachsenden Ungeordnetheit und Unbestimmtheit des Gesamtsystems, m.a.W. seiner Entropie entgegenwirken. (siehe auch Chaosfähigkeit R(10))

Balance (R09) 
Balance realisiert die Fähigkeit, ein fließendes Gleichgewicht sowohl bei schwachen als auch bei starken, heftigen Aktionen und Reaktionen zu erzeugen. (siehe auch Dynamik (R02))

Chaosfähigkeit (R10) 
Die Chaosfähigkeit eines Systems wird durch die Eigenschaft zur Selbstähnlichkeit und das Vorhandensein fraktaler Dimensionalität erreicht. Damit wird der Bedingung, nicht notwendigerweise alle überhaupt möglichen Situations- und Aktionsbereiche vollständig ausfüllen zu müssen, Rechnung getragen. Die Selbstähnlichkeit hingegen bezieht sich auf die strukturelle Übereinstimmung von Systemteilen und Reaktionsmustern in chaosfähigen Systemen. (siehe auch Modularität (R05) und Redundanz (R7))

"Sinn / Bedeutung" (R11)
Die Funktion von Sinn und Bedeutung im System besteht in seinen Möglichkeiten, eingehende und ausgesendete Impulse und Informationen abbilden und zuordnen zu können, sodass sie zu Konzepten und Hypothesen- und Ideengebäuden zusammengestellt und gebündelt werden können.

Vertrauen (R12) 
Die Funktion des Vertrauens besteht in einer "positiven" Risikobereitschaft bei eigenen Aktionen und der Zuschreibung und Vermutung ebenfalls positiver Ursachen, die für "erlittene" Wirkungen verantwortlich sind. Es realisiert die Fähigkeit zu riskantem Vertrauensvorschuss.

siehe auch Systemstabilität

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.